Kosmopolo | Island

Ich hatte wieder einmal nur wenige Tage zur Verfügung, aber ich wagte es dennoch: Ein Kurztrip nach Island. Obwohl ich mich aufgrund der knappen Zeit auf den südwestlichen Bereich Islands beschränken musste, sollte es sicherlich für ein paar gute Eindrücke reichen.

Mit dem Mietwagen durch den Südwesten Islands

Reykjavik, Golden Circle, Seljalandsfoss, Skogafoss, Dyrhólaey, Vík í Myrdal

Meine Unterkunft
Airbnb
Gute Lage, großes Apartment, sauber. Empfehlenswert.

Zum Glück hat der Südwesten Islands auch eine besonders hohe Dichte an Sehenswertem. Meine bei Airbnb gebuchte Unterkunft lag etwas südlich von Reykjavik in Kopavagur. Als Ausgangspunkt für meine mit dem Mietwagen geplanten Tagestouren erwies sich das als ideal. Man ist schnell am Flughafen, der Golden Circle ist gut erreichbar, nach Reykjavik sind es nur ein paar Minuten und der Süden Islands ist auch gut angebunden.

Schon vor der Landung in Keflavik fällt einem beim Blick aus dem Fenster die Andersartigkeit Islands auf. Neben den schroffen Bergen und Gletschern, allen voran der bekannte Eyjafjallajökull, ist Island eine Mondlandschaft mit kargen Ebenen, viel Geröll, spärlicher Vegetation und fast keinen Bäumen.

Meinen Bericht der Rundreise habe ich in zwei Teile gesplittet:

 

    Europa, Island, Kurztrip, Rundreise

    Und was sagst Du dazu?