Sechs Tage in Italien: Von Neapel nach Rom

Sechs freie Tage standen uns zur Verfügung. Schnell einigten wir uns auf eine kurze Reise nach Italien. Wir waren beide noch nicht in Rom und auch noch nicht in Neapel. Grund genug, diesen beiden Städten einen Besuch abzustatten. Zusätzlich waren Pompeji und Capri in unmittelbarer Nähe.

Sechs Tage in Italien: Von Neapel nach Rom

Streckenlänge
Die gesamte Streckenlänge dieser Mietwagenreise beträgt ungefähr 400 Kilometer (mit Tagestrips).

Um die sechs Tage optimal nutzen zu können, buchten wir einen Gabelflug: Auf dem Hinweg ging es von Bremen über München nach Neapel, zurück sollte es dann von Rom über München wieder nach Bremen führen. Die zurückzulegende Strecke mit dem Mietwagen war überschaubar und somit auch in der knappen Zeit gut zu schaffen.

Keine lange Fahrstrecke, aber ein abwechslungsreiches Programm erwartete uns.

  1. Pompeji, Capri und Amalfi
  2. Neapel und der Vesuv
  3. Spaziergang durch Rom: Pantheon, Engelsburg und Petersdom
  4. Rom: Colosseum, Palatino und Illuminati-Schauplätze
Verfasst von:

Neben meinen Interessen im Bereich Musik, Fotografie, Kochen und Fußball mache ich vor allem eines leidenschaftlich gerne: Reisen! Und zwar so gerne, dass ich mich über ausgeschlagene Reisemöglichkeiten in der Vergangenheit ärgere. Bietet sich die Gelegenheit, dann versuche ich auch unterwegs zu sein...

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*