Ein paar Tage in Barcelona

Da sich die Urlaube meiner Freundin und die meiner Freunde irgendwie gar nicht mit meinem eigenen übereinanderlegen ließen, entschied ich mich spontan, alleine einen Kurztrip nach Barcelona anzutreten.

Ein paar Tage in Barcelona

Montjuïc, Sagrada Familia, Tibidabo, Barri Gòtic, Camp Nou

Ich schaute mir die Sehenswürdigkeiten wie die Sagrada Familia, den Park Güell und das schöne Altstadtviertel Barri Gòtic an.

Nicht nur für Fußballfans ist das altehrwürdige Stadion Camp Nou empfehlenswert. Ein Spiel des FC Barcelona hätte ich hier natürlich auch gerne gesehen. Aber auch die Stadiontour und das Museum sind den Eintritt wert.

Natürlich führte mich mein Weg zu den Attraktionen auf den Stadtbergen.

Auf dem Montjuïc gibt es gleich mehrere: das Castell, die architektonisch interessanten Bauten des Olympiageländes und schöne Parkanlagen.

Der weitaus höhere Stadtberg Tibidabo ist bekannt für die Kirche Sagrat Cor, dem sehr alten Vergnügungspark Parc d‘atraccions Tibidabo und natürlich für seinen tollen Ausblick.

Verfasst von:

Neben meinen Interessen im Bereich Musik, Fotografie, Kochen und Fußball mache ich vor allem eines leidenschaftlich gerne: Reisen! Und zwar so gerne, dass ich mich über ausgeschlagene Reisemöglichkeiten in der Vergangenheit ärgere. Bietet sich die Gelegenheit, dann versuche ich auch unterwegs zu sein...

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*